Projektförderung 2014-2020

  • Handlungsfeld 1: Leben und Arbeiten

    Betriebserweiterung Tischlerei Kornmann

    Gefördert wurde der Ausbau von Büro- und Ausstellungsräumen für den neuen Vertriebszweig hochwertige Küchen und Schlafzimmer. Durch die Investition wurde ein zusätzlicher Vollzeitarbeitsplatz geschaffen.

    Projektträger: Tischlerei Kornmann, Eschenburg-Simmersbach

    Investitionssumme: 60.215,00 €
    Fördersumme: 17.581,00 €
    Umsetzung: 2015-2016

    Existenzgründung Physiotherapiepraxis Damm

    Gefördert wurde der Ausbau von Praxisräumen und deren Ausstattung. Durch die Investition wurde ein neuer Vollzeitarbeitsplatz geschaffen.

    Projektträger: Anette Damm, Dautphetal-Hlzhausen

    Investitionsumme: 63.000,00 €
    Fördersumme: 18.000,00 €
    Umsetzung: 2015

    Existenzgründung Hotel Garni

    Gefördert wurde der Umbau eines Gebäudes zu einem Hotel in Biedenkopf, direkt am Lahntal-Radweg und in unmittelbarer Nähe zum Premium-Wanderweg „Lahnhöhen-Extratour“. Durch die Investition wurde ein zusätzlicher Vollzeitarbeitsplatz geschaffen und die touristische Infrastruktur verbessert.

    Projektträger: Katja und Jörg Milchsack, Biedenkopf

    Investitionssumme: 378.000,00 €
    Fördersumme: 45.000,00 €
    Umsetzung: 2016-2017

    Tagespflege Ehringshausen

    Gefördert wurde der Umbau eines Gebäudes zu einer Tagesbetreuungseinrichtung für demenziell erkrankte Menschen, die im Erdgeschoss untergebracht ist. In Obergeschoss des Gebäudes befindet sich nun die Diakoniestation (Umbau Obergeschoss nicht gefördert).

    Projektträger: Evangelische Kirchengemeinde, Ehringshausen

    Investitionssumme: 520.000,00 €
    Fördersumme: 97.000,00 €
    Umsetzung: 2016-2017

    Kooperationsprojekt Veranstaltungsreihe mit Unternehmen

    Gemeinsam mit der Region Lahn-Dill-Wetzlar und dem Lahn-Dill-Kreis haben wir zwei Veranstaltungen mit Unternehmen aus der Region durchgeführt, bei denen es um die Möglichkeiten der Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen/Beeinträchtigungen ging. Inhalte der Abendveranstaltungen waren die Vorstellung von Best-Practice-Beispiele und Erfahrungen von Unternehmen und Behindertenverbänden sowie ein intensiver Austausch.

    Projektträger: Lahn-Dill-Kreis

    Investitionssumme: 7.000,00 €, Anteil LDB = 3.500,00 €
    Fördersumme: 4.100,00 €, Anteil LDB = 2.050,00 €
    Umsetzung: 2017

    Weltladencafé – Café Fair

    Gefördert wurde der Ausbau eines Cafés im hinteren Teil des Weltladens in Gladenbach. Das Café wird ehrenamtlich betrieben, leistet einen wichtigen Beitrag zur Grundversorgung, ist außerschulischer Lernort für Fairen Handel und dient Gruppen und Initiativen als Tagungsort.

    Projektträger: Evangelische Kirchengemeinde, Gladenbach

    Investitionssumme: 59.000,00 €
    Fördersumme: 29.400,00 €
    Umsetzung: 2017

    Fortbildung von Dorfaktivisten

    13 ehrenamtliche Aktive aus den Dörfern der Region wurden in fünf Fortbildungsmodulen für ihre aktivierenden Rollen als Ortsbeiräte, Ortsvorsteher, Vereinsvorstände oder Kümmerer qualifiziert. Die Werkzeuge reichten dabei von der Dorfanalyse, über Fördermöglichkeiten, Teamentwicklung, Moderationstechniken, Veranstaltungs-Organisation, Öffentlichkeits- und Pressearbeit zur konkreten Entwicklung von Dorfprojekten und deren Umsetzung.

    Projektträger: Region Lahn-Dill-Bergland e.V.

    Investitionssumme: 15.500,00 €
    Fördersumme: 7.800,00 €
    Umsetzung: 2018

    Transporter für Bürger- und Nachbarschaftshilfe Biedenkopf-Wallau

    Der Verein SCHAU VORAUS e.V. – Bürger helfen Bürgern wurde durch die Förderung bei der Beschaffung eines behindertengerechten Fahrzeugs unterstützt. Mit diesem Fahrzeug können hilfsbedürftige Menschen bei Arztbesuchen, Besorgungen und Freizeitaktivitäten unterstützt werden. Der Verein ist als Bürger- und Nachbarschaftshilfe in Biedenkopf aktiv und unterstützt hilfsbedürftige Menschen und deren Angehörige im Alltag.

    Projektträger: SCHAU VORAUS e.V., Biedenkopf-Wallau

    Investitionssumme: 36.000,00 €
    Fördersumme: 15.000,00 €
    Umsetzung: 2018

    Betriebserweiterung mein KleinHOTEL

    Gefördert wurde die Errichtung eines modularen Gebäudes als Geschäftssitz für die Betriebserweiterung als Franchise-Geber für das Komplettpaket „mein KleinHOTEL“. Durch die Investition wurde ein neuer Vollzeitarbeitsplatz geschaffen.

    Projektträger: mein KleinHOTEL Franchise- und Vertriebs GmbH, Biedenkopf

    Investitionssumme: 168.000,00 €
    Fördersumme: 45.000,00 €
    Umsetzung: 2017-2018

    Kleinkunstbühne im BeZett

    Gefördert wurde die Bühne und der Backstage-Bereich im BeZett in Sinn, einem ehemailigen Bürgerhaus, das der Verein Sinnvoll unterwegs e.V. 2011 von der Gemeinde Sinn erworben hatte und komplett umgebaut hat. Mit dieser Investition wurde die Möglichkeit geschaffen, die Räumlichkeiten regelmäßig als Keinkunstbühne zu nutzen.

    Projektträger: Sinnvoll unterwegs e.V.

    Investitionssumme: 17.500,00 €
    Fördersumme: 5.000,00 €
    Umsetzung: 2017

    Dorfladen Donsbach

    Gefördert wurde der Ausbau und die Einrichgung eines Dorfladens in Dillenburg-Donsbach, der von der Lebenshilfe Dillenburg betrieben wird. Das Projekt leistet einen wesentlichen Beitrag zur Grundversorgung und bietet zudem Menschen mit Behinderung einen Arbeitsplatz.

    Projektträger: Lebenshilfe Dillenburg e.V., Dillenburg

    Investitionssumme: 49.300,00 €
    Fördersumme: 24.400,00 €
    Umsetzung: 2017-2018

    Kooperationsprojekt Neue Wege, neue Medien: Industriekultur in Mittelhessen

    Sieben mittelhessische LEADER-Regionen und der Verein Mittelhessen e.V: entwickelt gemeinsam die Route der Industriekultur Mittelhessen. Eine App, Print-Medien und ausgeschilderte Objekte sollen Industriekultur in Mittelhessen erlebbar und sichtbar machen.

    Projektträger: Mittelhessen e.V., Gießen

    Investitiosnssumme: 95.200,00 €, Anteil LDB = 13.600,00 €
    Fördersumme: 40.000,00 €, Anteil LDB = 5.714,00 €
    Umsetzung: 2018 –

    Kooperationsprojekt Ausbildungsinitiative Handwerk

    Die LEADER-Regionen Lahn-Dill-Bergland und Lahn-Dill-Wetzlar und die Kreishandwerkerschaft Lahn-Dill beabsichtigen mit diesem Kooperationsprojekt, die Nachwuchswerbung für Handwerksberufe zu verbessern. AZUBI-Guides, geschulte Azubis im 2.-4. Ausbildungsjahr werben im Rahmen der Berufsorientierung an Schulen. Die Kommunikation mit Schülern erfolgt dabei auf Augenhöhe. Gefördert werden Personal- und Sachkosten über einen Zeitraum von 3 Jahren.

    Projektträger: Kreishandwerkerschaft

    Investitionssumme: 99.800,00 €, Anteil LDB: 49.900,00 €
    Fördersumme: 59.280,00 €, Anteil LDB: 29.640,00 €
    Umsetzung: 12/2018-07/2021

    Machbarkeitsstudie Seniorenwohnanlage

    Gefördert wird die Erstellung einer Machbarkeitsstudie für eine Seniorenwohnanlage auf einer Industriebrache im Zentrum von Mittenaar-Bicken.

    Projektträger: Gemeinde Mittenaar

    Investitionskosten: 23.800,00 €
    Fördersumme: 13.000,00 €
    Umsetzung: 2019

    Buchkinder mobil

    „Buchkinder mobil“ ist ein Kultur- und Bildungsprojekt für Kinder aus bildungsfernen und sozial benachteiligten Familien im ländlichen Raum. Gefördert wird ein behindertengerecht umgebautes Fahrzeug. Der Verein „KinderKulturZentrum „KiKuZ e.V.“ will diese Kinder mit einer mobilen Kultur-Erlebniswerkstatt erreichen und sie so für Kultur, Kunst und Bildung begeistern.

    Projektträger: Kinderkulturzentrum e.V., Herborn

    Investitionskosten: 47.000,00 €
    Fördersumme: 19.800,00 €
    Umsetzung: 2019

  • Handlungsfeld 2: Klimaschutz

    Bürgerbus Gemeinde Bischoffen

    Gefördert wurde die Anschaffung eines Fahrzeugs, das als Bürgerbus für die Ortsteile der Gemeinde Bischoffen eingesetzt wird. Der Bürgerbus wird von ehrenamtlich aktiven Bürgern gefahren und sichert die Mobilität der Seniorinnen und Senioren in den Ortteilen.

    Projektträger: Gemeinde Bischoffen

    Investitionssumme: 37.100,00 €
    Fördersumme: 21.400,00 €
    Umsetzung: 2015

    Kooperationsprojekt Energie-Lehrpfad

    Gemeinsam mit den LEADER-Regionen Burgwald-Ederbergland und Marburger Land und dem Landkreis Marburg-Biedenkopf sowie weiteren Kooperationspartnern wurden auf bestehenden Radwegen Themenpfade zu den erneuerbaren Energiequellen Sonne, Wind, Wasser und Biomasse installiert. Entlang der Lahn im Bereich unserer Region wurde das Thema Wasserkraft anschaulich dargestellt.

    Projektträger: Landkreis Marburg-Biedenkopf

    Investitionssumme: 20.000,00 €
    Fördersumme: 10.000,00 €
    Umsetzung: 2016-2017

    Kooperationsprojekt Mobilität auf dem Lande „MadL“

    6 LEADER-Regionen aus Nord- und Mittelhessen haben sich gemeinsam die Mobilität in ihren ländlichen Regionen angeschaut und Handlungsansätze für die einzelnen Regionen entwickelt. Ziel dieses Projektes war, die Handlungsansätze an der Bevölkerung auszurichten und zu schauen, welche Projekte wo umsetzbar sind. Kooperationspartner waren die beteiligten Landkreise und Vertreter des ÖPNV.

    Projektträger: Stadt Frankenberg stellvertretend für die LEADER-Regionen

    Investitionssumme: 42.000,00 €, Anteil LDB = 6.200,00 €
    Fördersumme: 26.850,00 €, Anteil LDB = 4.475,00 €
    Umsetzung: 2016

    Bürgerbus Mittenaar

    Gefördert wurde die Anschaffung eines Fahrzeugs, das als Bürgerbus für die Ortsteile der Gemeinde Mittenaar eingesetzt wird. Der Bürgerbus wird von ehrenamtlich aktiven Bürgern gefahren und sichert die Mobilität der Seniorinnen und Senioren in den Ortteilen.

    Projektträger: Gemeinde Mittenaar

    Investitionssumme: 31.300,00 €
    Fördersumme: 17.100,00 €
    Umsetzung: 2016

    Kooperationsprojekt Regionalkonferenz Nachhaltig Handeln 2018

    Gemeinsam mit den LEADER-Regionen Burgwald-Ederbergland und Marburger Land, dem Landkreis Marburg-Biedenkopf, der Stadt Marburg, den Stadtwerken und weiteren Akteuren wurde die 3. Regionalkonferenz Nachhaltig Handeln mit dem Schwerpunkt „Klimaschutz leben“ vorbereitet und durchgeführt.

    Projektträger: Gemeinde Cölbe für die 3 LEADER-Regionen

    Investitionssumme: 30.000,00, Anteil LDB = 10.000,00 €
    Fördersumme: 15.000,00 €, Anteil LDB = 5.000,00 €
    Umsetzung: 2018

  • Handlungsfeld 3: Naturpark

    Naturpark App

    Die App enthält neben den Wander- und Radtouren, die auch im Offline-Modus genutzt werden können, interessante Informationen zu Natur und Landschaft, Sehenswürdigkeiten, Quiztouren als Umweltbildungsmodul und weitere interessante Tools wie Gipfelfinder, Höhenmesser und mehr. Die Naturpark App steht in den App-Stores zum kostenlosen Download bereit und wird vom Naturpark-Team kontinuierlich weiterentwickelt.

    Projektträger: Region Lahn-Dill-Bergland e.V.

    Investitionssumme: 56.000,00 €
    Fördersumme: 27.400,00 €
    Umsetzung: 2016-2017

    Kooperationsprojekt Direktvermarkterbroschüre

    Gemeinsam mit den LEADER-Regionen Burgwald-Ederbergland und Marburger Land und dem Landkreis Marburg-Biedenkopf wurde eine Broschüre erstellt, in der Direktvermakter des Landkreises Marburg-Biedenkopf vorgestellt werden.

    Projektträger: Landkreis Marburg-Biedenkopf

    Investitionssumme: 10.700,00 €, Anteil LDB = 3.585,00 €
    Fördersumme: 5.600,00 €, Anteil LDB = 1.866,00 €
    Umsetzung: 2017-2018

    Ausbildung von Zertifizierten Natur- und Landschaftsführer/innen

    Für das Aufgabenfeld Bildung für Nachhaltige Entwicklung des Naturparks Lahn-Dill-Bergland hat die Lokale Aktionsgruppe 20 Personen zu zertifizierten Natur- und Landschaftsführer ausbilden lassen. Diese Naturparkführer erweitern das Bildungsnagebot des Naturparks und unterstützen das Naturpark-Team mit ihren vielfältigen Angeboten. Der Naturpark betreut im Gegenzug die Naturparkführer, organisiert Weiterbildungen und übernimmt die Öffentlichkeitsarbeit für die Naturerlebnisangebote.

    Projektträger: Region Lahn-Dill-Bergland e.V.

    Investitionssumme: 20.800,00 €
    Fördersumme: 12.500,00 €
    Umsetzung: 2018

  • Handlungsfeld 4: Freizeit und Tourismus

    Infrastruktur für die Schlossfestspiele Biedenkopf

    Gefördert wurde die Bühne mit Bühnendach, Nebenbühne und Tribünenpodest sowie die Veranstaltungstechnik für die Biedenkopfer Schlossfestspiele. Mit dieser Ausstattung ist die Durchführung der jährlich stattfindenden Schlossfestspiele in der Denkmalgeschützten Kulisse des Biedenkopfer Schlosses dauerhaft sichergestellt.

    Projektträger: Landkreis Marburg-Biedenkopf

    Investitionsumme: 124.000,00 €
    Fördersumme: 62.500,00 €
    Umsetzung: 2015

    Verbesserung der Wanderwege-Infrastruktur im Naturpark Lahn-Dill-Bergland

    Entlang der Premium-Wanderwege – 18 Extratouren und der Lahn-Dill-Bergland-Pfad – und an einer exponierten Stelle wurden neue Schutzhütten und Sitzmöbel installiert. Die Schutzhütten wurden am Aussichtsturm „Auf dem Asch“ in Breidenbach und an der Extratour Dernbachwiesen aufgebaut. 32 Ruheliegen und 7 neue Tisch-Bank-Kombinationen steigern die Attraktivität der Wanderwege.

    Projektträger: Region Lahn-Dill-Bergland e.V.

    Investitionssumme: 31.000,00 €
    Fördersumme: 16.000,00 €
    Umsetzung: 2015-2016

    Virtueller Stadtrundgang in Biedenkopf

    Für die Nutzung auf mobilen Endgeräten wurden drei Themenrundwege zu Stadtgeschichte, Fachwerkbau und Skulpturen entwickelt, die den Besucher/innen die Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten der Biedenkopfer Altstadt in moderner Funktionsweise darstellen.

    Projektträger: Stadt Biedenkopf

    Investitionssumme: 7.700,00 €
    Fördersumme: 3.900,00 €
    Umsetzung: 2015-2016

    Villa Grün

    Das Erdgeschoss des industriegeschichtlichen Museum Villa Grün auf dem Dillenburger Schlossberg wurde grundlegend umgestaltet und zeigt nun modern und mit interaktiven Elementen die Geschichte namhafter mittelständischer Unternehmen der Region. Dargestellt werden sowohl die Produkte der Unternehmen, die in früheren Zeiten produziert wurden, wie auch das heutige Portfolio.

    Projektträger: Stadt Dillenburg

    Investitionssumme: 265.400,00 €
    Fördersumme: 156.000,00 €
    Umsetzung: 2016-2018

    Weiterentwicklung Infrastruktur Aartalsee – Wohnmobilstellplätze und Beleuchtung

    Direkt am Aartalsee sind 10 attraktive Wohnmobilstellplätze mit Versorgungsstationen entstanden. Gleichzeitig wurde in diesem Bereich die Beleuchtung des Verbindungsweges bis zur nächsten Gastronomie installiert. Durch diese Maßnahmen konnte die Freizeitregion um den Aartalsee attraktiver gestaltet und das touristische Angebot erweitert werden.

    Projektträger: Gemeinde Bischoffen

    Investitionssumme: 116.300,00 €
    Fördersumme: 68.400,00 €
    Umsetzung: 2016-2017

    Höhwaldhütte Fleisbach

    Gefördert wurde der barrierefrei Umbau der Höhwaldhütte. Insbesondere der Sanitärbereich ist nun auf für Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung gut zugänglich. Damit steht die Schutzhütte nun einer breiteren Bevölkerungsgruppe zur Verfügung.

    Projektträger: Gemeinde Sinn

    Invstitionssumme: 62.600,00 €
    Fördersumme: 36.800,00 €
    Umsetzung: 2016-2018

    Kooperationsprojekt Markenumsetzung dasLahntal

    Dieses Kooperationsprojekt von sechs hessischen LEADER-Regionen entlang der Lahn diente der Umsetzung eines neuen Markenkerns, der im Vorfeld durch die Mitglieder des Lahntal-Tourismusverbandes entwickelt worden war. Weitere Kooperationspartner waren zwei LEADER-Regionen aus NRW und Rheinland-Pfalz, aus dem Quell- und dem Mündungsgebiet der Lahn.

    Projektträger: Lahntal-Tourismusverband, Wetzlar

    Investitionssumme: 79.000,00 €, Anteil LDB = 13.290,00 €
    Fördersumme: 47.000,00 €, Anteil LDB = 7.900,00 €
    Umsetzung: 2016-2018

    Touristische Aufwertung Freibad Großaltenstädten – Jausenstation

    Ein Teilbereich des Freibadgeländes wurde umgestaltet zu einer frei zugänglichen Jausenstation für Wanderer und Radfahrer. Das Freibad liegt direkt an der Extratour „Zweiburgentour“ und einem Radweg.

    Projektträger: Gemeinde Hohenahr

    Investitionssumme: 86.000,00 €
    Fördersumme: 50.700,00 €
    Umsetzung: 2017-2018

    Gesundheitsanlage Eibach

    Die Stadt Dillenburg erweiterte in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Eibach die Gesundheitsanlage durch die Errichtung eines Bewegungsparcours mit Fitnessgeräten für Jung und Alt. Die Anlage wird durch den Freundeskreis Eibach gepflegt, der sich auch um andere Anlagen im Ortsteil Eibach kümmert. In unmittelbarer Nähe verläuft die Extratour Kuckucksweg, so dass Wanderer leicht Zugang zur Gesundheitsanlage haben.

    Projektträger: Stadt Dillenburg

    Investitionssumme: 26.000,00 €
    Fördersumme: 15.300,00 €
    Umsetzung: 2017-2018

    Route der Arbeits- und Industriekultur Marburg-Biedenkopf

    Die Route der Arbeits- und Industriekultur soll einerseits die Arbeits- unde Industriegeschichte der Region sichtbar machen, aber auch die Entwicklung und die Leistungsfähigkeit heimischer Betriebe aufzeigen. Auf dieser Route sind fünf Ankerpunkte im Landkreis vorgesehen. Der erste Ankerpunkt ist das Schloss Biedenkopf. Hier wurde ein Ausstellungsraum neu konzipiert und eingerichtet, in dem nun das Thema dargestellt wird.

    Projektträger: Landkreis Marburg-Biedenkopf

    Investitionssumme: 49.800,00 €
    Fördersumme: 25.100,00 €
    Umsetzung: 2017-2018

    Ausbau Foyer Kuturscheune Herborn

    Gefördert wurde des Ausbau des Foyers, das in der Zwischenzeit für den Spielbetrieb zu klein geworden ist. Das Foyer wurde vergrößert, ein zusätzliche Ebene eingezogen und eine Kühlzelle eingebaut.

    Projektträger: Herborner Heimatspiele e.V., Herborn

    Investitionssumme: 429.100,00 €
    Fördersumme: 178.500,00 €
    Umsetzung: 2018-2019

    Skate- und Bikepark Sinn

    Auf einer nicht mehr genutzten Laufbahn wurde ein Skate- und Bilkepark angelegt. Das Projekt wurde von Jugendlichen initiiert und gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung geplant und entwickelt. Entstanden ist eine Betonfläche mit Spezialbelag und verschiedenen Hindernissen.

    Projektträger: Gemeinde Sinn

    Investitiosnssumme: 96.800,00 €
    Fördersumme: 81.800,00 €
    Umsetzung: 2018-2019

    Machbarkeitsstudie Mountainbike-Touren im Naturpark Lahn-Dill-Bergland

    Der Naturpark plant ein Tourennetz für Mountainbiker und schaltet eine Machbarkeitsstudie vor, um die Möglichkeiten und Risiken abschätzen zu können und im Rahmen der Machbarkeitsstudie bereits die Akteure mit in die Planungen ein zu beziehen und zu ermitteln, welche Zielgruppen für das Gebiet in Frage kommen.

    Projektträger: Region Lahn-Dill-Bergland e.V.

    Investitionssumme: 41.700,00 €
    Fördersumme: 21.000,00 €
    Umsetzung: 2018-2019

    Spielplatz Waldschwimmbad Oberscheld

    Gefördert wurde die Erweiterung des Spielplatzes im Freibad Oberscheld, das ehrenamtlich betrieben wird. Zwei Spielgeräte für Kleinkinder und eine entsprechende Fallschutzfläche wurden installiert.

    Projektträger: Stadt Dillenburg

    Investitiosnssumme: 16.500,00 €
    Fördersumme: 9.700,00 €
    Umsetzung: 2018-2019

    Touristische Aufwertung der „Wilhelmswarte“

    Die Wilhelmswarte, ein Wahrzeichen Dietzhölztals, wird für eine dauerhafte Nutzung durch Wanderer und andere Besucher hergerichtet. Auf dem Gelände entsteht ein außerschulischer Lernort zum Thema Haubergswirtschaft.

    Projektträger: Gemeinde Dietzhölztal

    Investitionskosten: 37.400,00 €
    Fördersumme: 17.300,00 €
    Umsetzung: 2019-2020

    Fitnesspoint am Aartalsee

    Am Aartalsse wird im Bereich des bestehenden Generationentreffs und der Fitnessgeräte das Angebot um einen Fitnesspoint erweitert. Bei dem Fitnesspoint handelt es sich um ein Calisthenics-Fitnessgerät, mit dem eine große Anzahl verschiedener Übungen möglich ist. Mit diesem zusätzlichen Gerät wird die Attraktivität des Generationentreffs gesteigert und Freizeitsportlern eine gute Trainingsmöglichkeit geboten.

    Projektträger: Gemeinde Bischoffen

    Investitionssumme: 40.400,00 €
    Fördersumme: 23.780,00 €
    Umsetzung: 2019

    Fotokampagne Wanderwege

    Auf den 18 zertifizierten Premiumwanderwegen – den Extratouren – sollen Aufnahmen entstehen, die wanderaffine Zielgruppen ansprechen. Hierbei soll der Fokus sowohl auf den „Best Agern“ als auch auf jungen, naturbegeisterten Menschen und Familien liegen. Da der Naturpark aktuell Mountainbike-Strecken plant, sollen an wenigen ausgewählten Standorten Aufnahmen von Mountainbikern das Portfolio ergänzen.

     

    Projektträger: Region Lahn-Dill-Bergland e.V.

    Investitionskosten: 6.390,00 €
    Fördersumme: 3.222,00 €
    Umsetzung: 09/2019-07/2020

Folgen Sie uns auf facebookFolgen Sie uns auf youtubeInfos anfordernMitglied werdenZum Newsletter anmelden